Potsdamer Konferenz



Schloß Celilienhof, wo die Konferenz geschah.
Schloß Celilienhof, wo die Konferenz geschah.



Teilnehmer

Die Regierungschefs beim Potsdamer Konferenz waren von der USA, Großbrittanien, und der Sowjetunion. Amerika war durch Harry S. Truman vertreten. Großbrittanien war durch Sir Winston Churchill (und später Clement Atlee) vertreten und die Sowjetunion war durch Josef Stalin vertreten. Obwohl in früher Konferenzen das Objekt Kooperation war, beim Potsdamer Konferenz hatten Truman und Churchill große Angst über die Ziele von Stalin. Stalin sagte dass, die Staate im Ostern bald Frei werden wurde, aber die andere dachten vielleicht nicht.
Am Anfang der Konferenz war Großbrittanien durch Churchill vertreten, aber gleich gab es eine Wahl in Großbrittanien. Der andere Kandidat, der Clement Atlee heißt, war auch dabei. Als Churchill die Wahl verlor, war Grossbrittanien durch Atlee vertreten.
Am Ende der Konferenz erklärt Truman, der das einzige Staatsoberhaupt war, zu Japan dass „Sie müssen nie mehr Kriegen, oder wir wollen Sie total verstört.“ Er sagte nicht, dass er ein A-Bombe hat, aber das wurde bald Klar sein...




Die Anführen vor dem 19. Juli, 1945
Die Anführen vor dem 19. Juli, 1945






Die Anführen nach dem 19. Juli, 1945
Die Anführen nach dem 19. Juli, 1945








Potsdamer Abkommen

Die Regierungschefs entscheideten sich für diese Punkte:

1) Deutschland und Berlin wurden in vier Zonen geteilt. Frankreich, Großbritannien, die Sowjetunion und die Vereinigte Staaten bekamen eine Zone von beiden. Sie wurden für ihre Zone verantwortlich sein.



Deutschland verteilt
Deutschland verteilt
Berlin verteilt
Berlin verteilt


















2) Frankreich, Großbritannien, die Sowjetunion und die Vereinigte Staaten könnten Reparationen von ihren Zonen nehmen. Die Sowjetunion bekam auch zehn bis fünfzehn Prozent das industrielle Equipment im Westen. Frankreich, Großbritannien und die Vereinigte Staaten bekamen agrarwirtschaftliche und natürgemäße Produkte aus dem Osten.

3) Deutschland wurde entmilitarisiert sein. Irgendeine Industrie, die Potenzial für Krieg hat, wurde ausgeschaltet. Irgendeine Industrie, die nicht ausschalten konnte, wurde strengstens beobachtet. Alle zivile Schiffswerften und Flugzeugwerke wurden auch ausgeschaltet.


ein verlassenes Flugzeugwerk.
ein verlassenes Flugzeugwerk.


4) Entnazifizierung. Jeder nazistische Ämter und Organisationen wurden ausgeschaltet, und nazistische Gesetze wurden aufgehoben. Alle nazistische Parteiführern und einflußreiche Leute wurden verhaftet.

5) Kriegsverbrecher wurden vor einer Gerichtverhandlung verhandelt.

6) Der Standort der Grenze zwischen Polen und Deutschland wurde westlich geändert. Deutschland wurde 25 Prozent kleiner. Die neue Grenze war die Oder-Neiße Linie.


Deutschland 1933, 1939 und 1943.
Deutschland 1933, 1939 und 1943.
Deutschland heute.
Deutschland heute.



















7) Alle deutschen Leute, die außen die neue Grenze lebt, wurden vertrieben..

8)Sie versicherte, dass der Lebensstandard Deutschlands wurde nicht hoher sein, als die Lebensstandards Europas.

9)Deutschland soll demokratisch werden. Dann könnte Deutschland eines Tages mit der Welt friedliche arbeiten.

10) Keine Monopole und Kartelle waren erlaubt.


Die Nachwirkung

Während der Konferenz, gab es Spannungen, die führte die Spannungen zwischen dem Ost und West.



Japan ignorierte das Ultimatum der Alliierten. Am 6. August bombardierte die Alliierten Japan mit der Atombombe. Dann, am 9. August wurde Nagasaki auch mit der Atombombe bombardiert. In Hiroshima starben zwischen 90,000 und 166,000 Leute an der Explosion und der Strahlenbelastung. In Nagasaki starben zwischen 60,000 und 80,000 Leute. Japan kapitulierte am 15. August 1945.

Die Atombombe explodierte über Hiroshima
Die Atombombe explodierte über Hiroshima
Die Nachwirking der Atombombe
Die Nachwirking der Atombombe
























Bibliographie

Schultz, Gerhard. ""Dismemberment of Germany". Kriegsziele Und Koalitionsstragetie 1939 - 1945." Historiche Zeitschrift 244.1 (1987): 29-92. Print
"Potsdam Conference." Wikipedia, the Free Encyclopedia. Web.
"Potsdam Conference (World War II) -- Britannica Online Encyclopedia." Encyclopedia - Britannica Online Encyclopedia. Web.
"Die Potsdamer Konferenz (1945) | Deutsche Zietgeschichte." Deutsche Zeitgeschichte. Web.
"2. Weltkrieg | Atombombe über Hiroshima." Zweiter Weltkrieg - Nationalsozialismus | Daten - Verlauf U. Zusammenfassung | 1933-1939-1945. Web.

Links
Wikipedia Article
Britannica
http://potsdamer-konferenz.de/
Deutsche Zeitgeschichte
http://www.zweiter-wk.de/tags/nagasaki.html